Tür#3 The big six des Glücks

So gut wie jeder Mensch verschwendet einen Großteil seines Lebens damit, Dinge zu tun oder an Umständen festzuhalten, weil man meint, dass dies von einem erwartet wird. Manchmal stimmt das sogar auch. Meistens tut man es aus Angst. Sehr oft ist es im Nachhinein betrachtet völlig bescheuert. Fast immer war es sinnlos. Sobald du damit aufhörst, bist du frei. Dann kannst du wirklich anfangen, zu leben.

Wie kommt man dahin?

Hier sind meine Big Six des Glücks

1. Hör auf, zu tun, was du nicht willst, sonst macht es dich leer.

2. Fülle dein Leben mit Sinn und dem, was du liebst, dann füllt es dich.

3. Du musst nicht alles, was du zu geben hast, jederzeit an jeden geben.

4. Nur, weil du es kannst, musst du es nicht machen.

5. Wenn es dich leer macht, bist du am falschen Platz.

6. Wenn es dich nicht glücklich macht, lass es.